Zu Gast auf der Vinitaly in Verona

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Diese Woche sind wir auf besonderer Mission unterwegs. Die Reise geht diesmal nicht in die Marken, sondern nach Verona in die Heimat von Romeo und Julia. Wir folgten dem Ruf der bekannten Weinexpo Vinitaly und feierten mit beim 50-jährigen Messe-Jubiläum.

Die Vinitaly in Verona ist der jährliche Treffpunkt der internationalen Weinfachwelt. Eine Weinmesse der Superlative: über 4.100 Aussteller aus über 20 Nationen treffen hier auf Weinkenner und -liebhaber aus der ganzen Welt. Auch die Marken präsentierten sich als bedeutende italienische Weinregion dem internationalen Publikum. Zahlreiche renommierte Kellereien aus den Marken luden zum Kennenlernen und Verkosten ihrer Spitzenweine ein. Längst keine Alltäglichkeit, denn Weine aus den Marken sind nicht allen Weinliebhabern bekannt. Weinmessen wie die Vinitaly bieten hier eine optimale Gelegenheit, das noch unbekannte Italien kennenzulernen.  In den Marken überzeugen sowohl die sonnenverwöhnten Rotweine als auch die frischen Weißweine. Aushängeschild der Marken ist die weiße Rebsorte Verdicchio, die insbesondere in Jesi nahe Ancona sowie in Matelica angebaut wird. Ein bekannter Rotwein aus den Marken ist der Rosso Conero, für den der wunderschöne Naturpark  - an der Küste zwischen Sirolo und Porto Nuovo - Taufpate stand. Neben dem Auftritt der Weinregion Marken haben wir auf der „Vinitalybio“ in Halle 8 die passionierten Bioweinproduzenten aus den Marken besucht. Darunter die biogisch geführten Weingüter Fiorano, Offida, La Discesa und viele mehr. Hier im Herzen Italiens wird den biologischen Weinen große Aufmerksamkeit gewidmet. Good to know: 22% der gesamten Weinanbaufläche der Region wird biologisch bewirtschaft. Die Marken sind damit die Region mit der zweitgrößten Anbaufläche von Biowein in Italien, hinter Sizilien. Zum Vergleich in Deutschland wurden 2014 nur 7,5% der Weinbaufläche biologisch bewirtschaftet.

Gemeinsam mit Nicola Urbano, dem Präsidenten der Sommerliervereinigung FIS Marche durften wir auf der VinItaly verschiedene neue Winzer aus den Marken kennenlernen und ihre exzellenten Weine verkosten. Resümee’: die Marken sind für Weinliebhaber und Fachleute ein absoluter Geheimtipp! Es gibt viele landschaftlich reizvolle Weinanbaugebiete in den Marken zu erkunden und spannende neue Weine zu entdecken. Jeder Winzer hat seine ganz eigene Geschichte zu erzählen!


Es wird übrigens nicht nur getrunken auf der Vinitaly (auch wenn bereits gegen Mittags bei einigen Besuchern eine gewisse Oktoberfeststimmung aufkommt :-) ). Neben den Verkostungen und Begegnungen konnte man auf der Vinitaly auch an Konferenzen und geführten Seminaren teilnehmen. Das Programm war sehr abwechslungsreich und richtete sich an Experten als auch Weininteressierte. Am Sonntag hatten wir beispielsweise die Gelegenheit bei der Präsentation der Weine des bekannten italienischen Fernsehmoderators Bruno Vespa teilzunehmen. Natürlich bot Verona auch außerhalb der Messehallen ein facettenreiches Rahmenprogramm rund um das Thema Genuss. Bei einem Spaziergang durch die romantische Altstadt von Verona haben wir den Abend mit einem guten Tropfen in geselliger Runde und angeregten Gesprächen ausklingen lassen. Denn wie heißt es so schön: „In vino veritas“.

 

Diese Seite befindet sich derzeit im Aufbau.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Anfragen.

Schreiben Sie uns an info@ciaomarche.com.

Find Us